Hauptmenü___


zurück

 

Krumme Krapfen (für 4 Personen)


Molle, Pfanne, sauberes Tuch

150g Mehl 150g Käse

3 Eier

Pfeffer, Muskatnuss, Salz

Schmalz zum Ausbacken

etwas Mehl für die Arbeitsfläche und die Hände


Käse reiben/ in sehr feine (!!!) Würfel schneiden und mit dem Mehl vermischen. Eier dazugeben bis ein gut knetbarer Teig entsteht, kräftig würzen, vorsichtig salzen. 20 Minuten ruhen lassen, zu Würsten rollen und in Hufeisenform biegen (ähnlich wie bei Vanillekipferl). In der Pfanne mit reichlich Schmalz beidseitig braun backen. Auf das saubere Tuch legen (es saugt das überschüssige Fett auf) und noch warm mit (Weichsel-)Sauce servieren.

(aus: Lutz, P.: Herrenspeis und Bauernspeis)


Krumme Krapfen Grazer Art (=Käsekipferl)


Wie viele andere alte Rezepte gibt es auch bei den Krummen Krapfen regionale Variationen.

An der Zubereitung ändert sich fast nichts, es werden nur 125g fein gewürfelter Speck in den Teig mit eingeknetet. Das Salz kann dann weggelassen werden.

(aus: Ehlert, T.: Kochbuch des Mittelalters)

 

zurück